Story

Vom Kölsch zum India Pale Ale

Craftbeer-Szene
Der Craftbeer-Trend hat sich von den USA aus über die ganze Welt verbreitet

Als ich vor vielen Jahren während einer USA-Reise an einer Tankstelle im Yosemite National Park zum ersten Mal ein India Pale Ale (IPA) von Sierra Nevada gekauft habe, war das ein reiner Zufall. Mir hat einfach das Etikett gefallen. Als Kölsch-Trinker wusste ich so gut wie nichts über IPAs. Deshalb war das für mich eine völlig neue Erfahrung. Die fruchtigen Hopfenaromen haben mich einfach umgehauen. Neugierig geworden, klapperte ich verschiedene Brewpubs in San Diego, Los Angeles und San Francisco ab und war begeistert. Diese Vielfalt und Experimentierfreudigkeit in der Craftbeer-Szene kannte ich aus Deutschland nicht.

Eröffnung Craftquelle Bonn

Bier-Tasting in der Craftquelle

Nachdem ich viele Craft Beer Bottlestores in ganz Europa besucht habe, kam in mir der Wunsch auf, einen eigenen Shop im Nebenberuf zu betreiben. Mittlerweile habe ich diesen Traum verwirklicht und im Sommer 2018 in der Bonner Altstadt die Craftquelle mit einem wechselnden Sortiment von rund 250 verschiedenen Biersorten eröffnet. Schwerpunkt sind regionale Mikrobrauereien sowie handwerklich arbeitende Brauereien aus Deutschland, den Beneluxländern, England, USA, Frankreich und Skandinavien. Mittlerweile gibt es auch eigene Biere der Craftquelle, die ich nach meinem Rezept bei unterschiedlichen Mikrobrauereien aus dem Rheinland brauen lasse.

Spannende Bier-Events in der Craftquelle

Matthias Fuhrmeister in der Craftquelle

2018 habe ich dann die Ausbildung zum Biersommelier absolviert und mit dem Heimbrauen begonnen. In der Craftquelle und in meiner neuen Brauwerkstatt in Beuel finden regelmäßig private und offene Bierverkostungen zu verschiedenen Themen wie zu India Pale Ale (IPA), belgischen Bieren oder regionalen Bieren statt. Sehr beliebt sind auch Food-Paring-Tastings und Tasting-Events mit Lesungen oder musikalischen Auftritten sowie meine Braukurse für Einsteiger.

Anfang 2021 habe ich mit zusammen mit Fritz Wülfing von der Ale-Mania Brauerei und Oliver Fischer von der Bar Balthasar das Netzwerk Hoppy Friends gegründet. Dort tauschen wir uns regelmäßig und intensiv mit Craftbeer-Fans und Hobbybrauern aus der Region über eine Whatsapp-Gruppe. Außerdem veranstalten wir regelmäßig Hoppy-Meetings und brauen zusammen Bier (Reihebrauen).

“Sehr schöner und gut geführter Laden! Jede Menge Auswahl und auch wöchentlich immer neue Biere vor Ort! Dabei ist zu erwähnen, dass die Craftquelle preislich sehr sehr fair ist. Die Biere werden hier teilweise UNTER den Preisen der Brauerei Online Shops verkauft! Ich komme immer gerne hierher um meinen Craft Beer Bestand aufzustocken! PS. Gibt nun auch ein sehr gutes und süffiges eigenes IPA!”

AndiFlag (Google-Rezension – nicht auf Echtheit überprüft)