Craftquelle Bonn

Baltic Ale

Die Insel Brauerei auf Rügen gibt es noch nicht sehr lange. Der ehemalige Braumeister der Störtebeker Brauerei aus Stralsund Markus Berberich hat sie 2014 gegründet. Erst 2015 floss dann das erste Bier. Die Kapazität beträgt heute 400.000 Flaschen im Monat, damit gehört die Insel Brauerei schon zu den Großen. Die verschiedenen Biere werden nicht in Stahltanks, sondern ausschließlich in offenen Gärbottichen und anschließend in der Flasche gegärt. Berberich verwendet nur Naturhopfendolden, keine Pellets sowie außergewöhnlich viele verschiedene Hefen und Malze. Die Flaschen werden zudem mit  schön gestaltetem Papier umwickelt, um sie vor Licht zu schützen. Das macht Flaschen unverwechselbar. Es gibt wohl kaum ein Bier in Deutschland, welches aufwändiger produziert wird.

Farbe:

hellgelb, klar, feine Schaumkrone

Geruch:

ein wenig Malzwürze, ein Hauch von Frucht

Geschmack:

sehr viel Kohlensäure, malzig, überreifes Obst, Weintrauben, Kräuter, sehr trockener Abgang

 

Fazit:

Ein ungewöhnliches Bier, das ein wenig an Wein erinnert. Zweifellos ein tolles Bier, das aber leider nicht ganz meinen Geschmack trifft.